Gin-Tasting mit Tastillery

Von Phillip Lebensstil 4 Kommentare zu Gin-Tasting mit Tastillery

Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting

Heiße Sommertage fordern kalte Drinks aus unserer Mixology-Reihe, das steht fest. Bei der Frage, welche Spirituose es sein darf, steht man dabei vor einer riesigen Auswahl. Daher ist es oft hilfreich einige vergleichbare Spirituosen im direkten Vergleich zu trinken. Die Macher von Tastillery wollen uns dabei zum besseren Trinken inspirieren, was ihnen in unserem Versuch auf jeden Fall gelungen ist.

Das Start-Up aus Hamburg stellt kurierte Tasting Sets zusammen, sodass ihr die Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken könnt. Unter einem jeweiligen Thema gibt es eine Auswahl von jeweils fünf Probiergrößen, mit einer entsprechenden Anleitung zum Verkosten und den Aromen. Anhand der Beschreibung wird man angeleitet auf bestimmte Eigenschaften und Geschmacksnuancen zu achten, deshalb sind die Tasting Sets sowohl für Einsteiger als auch für Erfahrene geeignet. In der Anleitung findet man zusätzlich Informationen zu passenden Snacks, dem richtigen Glas und der Frage, ob mit oder ohne Eis serviert werden soll. Darüber hinaus ist sogar für die passende Spotify Playlist gesorgt, es bleiben also keine Wünsche offen.

Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Logo
Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Box Flasche

Wir haben für euch das Springtime Picnic Gin Tasting Set unter die Lupe genommen. Dazu haben wir uns die Box und die zusätzlich bestellbaren Filler, in diesem Falle Tonics und Rosenlimonade eingepackt und sind mit einem Beutel voller Eis und passender Gläser ins Freie gegangen. Probiert man die 5cl Proben in einer größeren Gruppe reicht die Menge für die pure Verköstigung. Wir empfehlen euch das Ganze zu zweit zu trinken. So könnt ihr jeden Gin pur und zusammen mit einem Filler ausprobieren.

Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Fentimans Tonic Water
Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Glas

In dieser Box sind vor allem florale Gins mit angenehmen Zitrus-Noten vertreten. Dazu gehören der Bloom Premium London Dry Gin, G’Vine Floraison Gin, Skin Gin, Niemand Gin und Nolet’s Silver. Die auf Wunsch dazu gelieferten Filter sind das Fever-Tree Premium Indian Tonic Water und Mediterranean Tonic Water, Fentimans Tonic Water und Fentimans Rose Lemonade. Eine super Auswahl für die unterschiedlichen Gins mit passender Empfehlung zum Mixen auf dem Bewertungsbogen. Uns hat vor allem der Noltes Silver sehr begeistert, da man die Aromen von Rose und Himbeere schon beim Öffnen der Flasche riecht. Alle Gins haben einen floralen Charakter, unterscheiden sich aber dennoch in vielerlei Hinsicht. Der Skin Gin hat sehr angenehme Minze und Grapefruit Aromen, der Niemand lässt eher auf Rosmarin und Lavendel schließen.

Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Skin Gin
Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Gläser

Vor allem der direkte Vergleich der unterschiedlichen Nuancen ist super, da man unter „normalen Zuständen“ nicht mehrere thematisch ähnliche Gins zusammen probiert. Das Verkosten in einer Gruppe ist dabei besonders interessant, da jeder subjektiv andere Aromen stärker wahrnimmt und eine, zumindest bei der ersten Box, angeregte Unterhaltung aufkommt. Das Aromenprofil kann besonders durch Riechen ausgemacht werden, dazu empfiehlt sich Wasser zum Neutralisieren.

Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Box
Tastillery Springtime Picnic Gin-Tasting Zitat

Insgesamt hat uns das Tastillery Tasting Set super gefallen, die Informationen rund um das Thema sind mit bedacht gewählt und dürften selbst erfahrenen Tastern neues Wissen liefern. Das Design hat uns umgehauen, die vielen kleinen Motive in der Zeichnung sind der Hammer und zeigen die Liebe zum Detail, die wir den Gründern Andreas und Waldemar jetzt einfach mal öffentlich unterstellen. Die Tasting Sets sind unserer Meinung nach eine super alternative zu einer Tasting Veranstaltung, da man alles in seinem Tempo gestalten kann und sich damit erstmal an die Feinheiten beim Trinken herantasten kann. Als Geschenk oder für einen besonderen Nachmittag oder Abend, Tastillery macht es möglich und stattet euch rund um aus.

Habt ihr auch schon eine Box von Tastillery verkostet oder an einer Veranstaltung mit einem Tasting teilgenommen?

  • Teilen:
4 Kommentare
  • Robin
    Veröffentlicht am 27. Juni 2017 um 19:59

    Hallo Phillip, ich habe interessiert die Vorstellung des Tasting-Set gelesen und bin in einem der ersten Sätze an meine Suche nach stilvollen Gläser erinnert worden. In den entsprechenden Blogs und Instagram-Accounts sieht man oft die gleichen, meiner Meinung nach zu schweren, geschliffenen Longdrinkgläser bzw. bauchige Gläser. Leider habe ich für mich noch nicht das perfekte Glas gefunden. Vielleicht könntet ihr euch ja mal mit diesem Nebenaspekt befassen. Eure neue Seite finde ich super!
    LG Robin

    Antworten
    • Phillip
      Veröffentlicht am 27. Juni 2017 um 21:44

      Klingt nach einer Aufgabe, die wir gerne lösen werden! Danke für dein Feedback, die Glas-Recherche steht ab sofort auf unserer ToDo-List.

      Gruß
      Phillip

      Antworten
      • Tastillery
        Veröffentlicht am 28. Juni 2017 um 11:56

        Unser Tipp: das Norlan Glas, es ist abslut high tech next level zum verkosten von tollen Spirituosen. Oder natürlich unsere eigenen Tasting Gläser 🙂 Cheers

      • Phillip
        Veröffentlicht am 28. Juni 2017 um 12:14

        Sehr schön, da haben wir direkt den ersten Kandidaten, danke!
        Die Tastillery-Gläser finde ich auch super, vor allem, weil man nicht viel von den Spirituosen benötigt, um das volle Aromenprofil zu riechen.

Kommentar hinterlassen