Die Grundsätze beim Modekauf

Von Phillip Mode Keine Kommentare zu Die Grundsätze beim Modekauf

Grundsätze Modekauf

Bei dem übermäßig großem Angebot an Kleidung verliert man schnell den Überblick und vergisst worauf es bei der Mode besonders ankommt. Mit unseren Grundsätzen zum Modekauf besinnen wir uns auf die Entscheidungsgrundlagen, die wirklich wichtig sind. Denn oft verlieren wir uns in Details und vergessen, worauf es wirklich ankommt.

Guter Stil, ein gepflegtes Äußeres und eine offene Art, diese Merkmale werden Gentlemen im Allgemeinen gerne zugesprochen. Dabei wollen wir als aller erstes mit dem Anspruch aufräumen, dass sich Gentleman hauptsächlich durch ihre Kleidung identifizieren. Dem ist unserer Meinung nach nicht so, einen Gentleman erkennt man an seinem Verhalten gegenüber anderen, seiner offenen Einstellung sowie selbstbewusstem Auftreten. Besonders am Verhalten gegenüber seinen Mitmenschen, lässt er sich am ehesten erkennen. Ein gepflegtes Äußeres setzten wir voraus, „gute“ Kleidung und ein eigener Stil sind nur ein zusätzliches Extra, nach dem viele streben aber keine Voraussetzung, um ein Gentleman zu sein.

Für eine ausführliche Diskussion über das Thema, woran man einen Gentleman erkennt, verweisen wir auf die Kommentare, möchten aber nochmal herausstellen, dass es falsch ist, dieses nur auf seine Kleidung zu beziehen!

 

Nun aber zu den eigentlichen Grundsätzen, die euch verdeutlichen sollen, worauf es beim Modekauf wirklich ankommt.

1. Passform, Passform, Passform

Der erste Grundsatz geht um die, wie schon erwartet, Passform. Noch vor der Qualität kommt für uns der Entscheidungsgrundsatz, ob die Kleidung richtig sitzt. Was habt ihr von sechs Hemden, die euch nicht richtig passen? Genau, gar nichts – deshalb können wir euch nur raten, passende Kleidung zu kaufen. In gut sitzender Mode fühlt man sich selbstbewusster und hat somit auch eine bessere Ausstrahlung. Auch wenn es nicht (ausschließlich) auf das Äußere ankommt, der erste Eindruck zählt, daher sollte man bei jeglicher Kleidung auf eine gute Passform achten und lieber zehn Euro in die Kürzung der Hose investieren, als dass diese nur im Schrank liegt. Damit kommen wir auch schon zum zweiten Grundsatz …

 

2. Qualität vor Quantität

Wer auf eine seiner Figur angepassten Mode achtet, hat schon die Hälfte richtig gemacht. Natürlich möchten wir auch, dass unsere Kleidung möglichst lange hält, daher ist es besonders wichtig auch auf die Qualität zu achten. Von gut sitzender Kleidung, bei der sich nach zweimal Waschen die Nähte lösen, haben wir genau so wenig wie von zu weiter oder zu langer Kleidung die nur im Schrank liegt.

Wir können euch nur raten lieber ein paar Euro mehr in gut verarbeitete Kleidung zu investieren und euch auch lokal nach Modemarken und Shops umzusehen, die es sich zum Ziel setzten höchste Qualitätsstandards einzuhalten. Auf lange Sicht is es wesentlich effizienter auf gute Verarbeitung zu achten, als alle paar Monate die Kleidungsstücke zu ersetzen.

 

3. Geschmäcker sind unterschiedlich

Der dritte Grundsatz is ebenfalls äußerst wichtig. Nur wenn ihr zu 100 Prozent hinter der Kleidung steht die ihr tragt und euch darin wohl fühlt, ist sie geeignet. Welchen Stil ihr auch bevorzugt, solange ihr hinter dem steht was euch gefällt, könnt ihr alles tragen!

Wer nur nach der Mode geht, weil es alle anderen auch machen oder einen bestimmten Stil imitiert, der sollte sich darüber Gedanken machen, wofür er einsteht. Es macht euch umso attraktiver, wenn zu dem steht was ihr tragt, auch wenn es anderen nicht gefällt – ihr solltet euch für euch anziehen und nicht nur um anderen zu gefallen! Wer sich in seinen Outfits wohlfühlt hat alles richtig gemacht, denn genau darum geht es.

 

Wer sich in seiner Kleidung wohl fühlt, wird ein sicheres Auftreten haben und sein Selbstbewusstsein stärken, wodurch ungeahntes entstehen kann. Lasst euch besonders bei eurer Auswahl nicht zu stark von anderen beeinflussen und bleibt eurem Stil treu. Natürlich sollt ihr auch etwas Modisches wagen, um so eure Charakterstärke zum Ausdruck zu bringen, dafür solltet ihr allerdings die Basics beherrschen.

Besonders in langen Gesprächen merkt man immer wieder, dass das Thema Mode beim modernen Gentlemen besonder kontrovers diskutiert wird, wie steht ihr dazu? Wir würden uns gerne mit euch in den Kommentaren austauschen.

  • Teilen:

Kommentar hinterlassen