Das richtige Shampoo, worauf Mann achten sollte

Von Phillip Körperpflege Keine Kommentare zu Das richtige Shampoo, worauf Mann achten sollte

Das richtige Shampoo

Weniger ist mehr, auf dieses Motto kommen wir in unserer Kategorie Körperpflege immer wieder zurück. Und auch beim Thema Haare waschen spielt der Slogan für uns Männer eine wichtige Rolle. In diesem Beitrag wollen wir eure Aufmerksamkeit auf das richtige Shampoo für eure Bedürfnisse erhöhen. Also lasst uns beginnen.

Das größte Problem bei der Haarpflege bei Männern ist die unsachgemäße Anwendung und falsche Auswahl der Pflegeprodukte. Genau aus diesem Grund, geben wir euch einige Tipps und Tricks an die Hand, mit denen ihr euer Haar schonend pflegen und stylen könnt.

Wenn wir einen kleinen Abstecher zu den Pflegeroutinen der Damen machen, fällt meistens schnell auf, dass hier viel mehr Produkte verwendet werden. Es kommt natürlich nicht darauf an, wieviele unterschiedliche Produkte Mann verwendet, sondern nur, dass es die Richtigen sind. Was richtig für uns Männer ist, liegt in erster Linie an der Beschaffenheit der Kopfhaut. Die Haarfollikeln sind maßgeblich daran beteiligt, wie fettig, trocken und spröde unsere Haare erscheinen.

Antica Barbieria Colla Algae Shampoo

Der erste wichtige Punkt ist die Nutzung von Shampoos und keinen Duschgels, die nur für den Körper ausgelegt sind. Dies ist wahrscheinlich der größte Faktor, wieso viele Männer zu juckender Kopfhaut und trockenem Haar neigen. Durch Anwendung von Duschgels in den Haaren werden die natürlichen Öle der Haare und Kopfhaut ausgewaschen. je nach dem wie oft man duscht, können diese sich wieder „regenerieren“ oder auch nicht und sorgen in diesem Fall für trockene Haare.

Viele Haarprodukte enthalten deshalb Öle, welche ähnlich wie auf der Haut, Feuchtigkeit spenden. Ganz vorne dabei sind Argan- und Mandelöl. Für verschiedene Kopfhauttypen gibt es allerdings auch immer spezifische Pflegeprodukte. So würde ein mit Öl angereichertes Shampoo bei glänzenden und leicht fettenden Haare keinen Sinn ergeben. Hier wird in erster Linie in fettig und trockener Kopfhaut unterschieden.

Antica Barbieria Colla Algae Shampoo

Eine Reihe an hochwertigen Shampoos mit Auswahl für jeden Haar und Kopfhauttyp findet man zum Beispiel von Antica Barberia Colla. Für die meisten Männer wird das Algae Shampoo am meisten Sinn machen. Hier wird auf pflegendes Mandelöl gesetzt, welches sowohl die Kopfhaut als auch den Haaransatz mit Feuchtigkeit versorgt.

Kent Kamm

Der zweite große Faktor in der Haarpflege ist die Häufigkeit, mit der die Haare gewaschen werden. Wer öfters als einmal täglich duscht, sollte besonders auf schonende Pflegemittel achten. Hier besteht die größte Gefahr durch zu heißes Duschen. Je heißer und öfter Mann duscht, desto stärker wird das Haar belastet.

Neben Shampoos sind Conditioner hilfreich, um sowohl den Haaransatz zu pflegen als auch das vorhandene Haar gesund zu halten. Generell gilt, je dicker und trockener das Haar, desto häufiger darf auf einen Conditioner zurückgegriffen werden. Diese helfen die Haarfollikeln zu pflegen und sorgen dafür, dass sich das Haar leichter und geschmeidiger anfühlt.

Kent Kamm 2

Für diesen Beitrag wurden wir von SLIQHAQ ausgestattet, wo ihr neben einer großen Auswahl an hochwertigen Shampoos auch viele weitere Haarpflegeprodukte findet. Zum Beispiel einen handgefertigten Kamm der Marke Kent aus England. Die Kämme zeichnen sich besonders durch feinste Handarbeit aus und sind mit dem Royal Warrant ausgezeichnet, welcher die dauerhafte Anforderung an Qualität bestätigt.

Antica Barbieria Colla Algae Shampoo 2

Ein super Tipp ist auch die Nutzung von Kokosnussöl. Dieses kann circa ein bis zweimal die Woche in das leicht angefeuchtete Haar einmaßiert werden und wirkt so als pflegende Kur. Die zu hohen teilen enthaltene Laurinsäure wirkt antibakteriell. Zusätzlich liefert das Öl besonders intensive Feuchtigkeit und kann den Juckreiz mindern, ein echter Allrounder also.

P.S. Der Einsatz von natürlichen Produkten, die auf künstliche Zusatzstoffe, insbesondere auf Silikone und Tenside verzichen, sind für uns immer die beste Wahl. Hier entstehen zwar höhere Kosten, sie sind dafür in der Regel aber ergiebiger und schonen euch langfristig vor Beschwerden.

  • Teilen:

Kommentar hinterlassen